Wichtige Information zu iOS 11:

Falls ein iPad iOS 11 installiert hat und das andere / die anderen eine ältere iOS Version, funktioniert die Kurzstreckenverbindung leider nur noch, wenn die Geräte mit einem gemeinsamen WLAN-Netz verbunden sind. Sie müssen dafür einen eigenen WLAN-Router mit auf die Bühne nehmen und alle iPads mit diesem verbinden. Der Router braucht aber keine Internetverbindung.

Alternativ über Bluetooth wäre noch eine "Bluetooth MIDI LE" Verbindung möglich, mehr dazu siehe unten.


Mit iOS 11 hat Apple die Kurzstreckenverbindung über Bluetooth leider abgeschafft. Allerdings können iOS 11 Geräte untereinander auch eine  "ad-hoc" WLAN-Verbindung aufbauen, wenn sie nicht im gemeinsamen WLAN sind, was dann fast so aussieht wie eine Bluetooth-Verbindung.



Wenn Sie andere Verbindungsprobleme haben mit der "Kurzstreckenverbindung" zwischen SongBooks finden Sie hier ein paar Tipps und Lösungen:

  • Bedenken Sie, dass es Funkstörungen in der Umgebung geben könnte. Manche Geräte auf der Bühne können stören (z.B. Funkmikrofone oder Gitarrenfunk) oder auch Geräte aus dem Publikum. WLAN ist weniger störungsanfällig als Bluetooth und hat eine grössere Reichweite. Hier finden Sie einen Artikel von Apple zum Thema Funkstörungen:
    https://support.apple.com/de-de/HT201542
  • Stellen Sie sicher, dass jedes iPad einen eindeutigen Namen hat in den allgemeinen Einstellungen vom iPad unter "Info" -> "Name".
  • Stellen Sie sicher, dass nur ein Gerät als Server konfiguriert ist und alle anderen als Client
  • Führen Sie auf allen iPad in SongBook+ die Funktion "..." -> "Spezial-Funktionen" -> "Kurzstreckenverbindung zurücksetzen" aus. Die App wird dann beendet. Warten Sie dann etwa eine Minute, bevor Sie die SongBook's wieder starten.
  • Wenn das immer noch nicht hilft, versuchen Sie, die Netzwerkeinstellungen an den iPads zurückzusetzen
    Einstellungen -> Allgemein -> Zurücksetzen -> Netzwerkeinstellungen
  • Wenn sich die iPads in einem gemeinsamen WLAN befinden, wird statt über Bluetooth über WLAN verbunden. Da die Reichweite von WLAN höher ist als die von Bluetooth, sollte auch die Verbindung stabiler sein.
  • Manchmal kann es auch helfen, den Namen der Geräte ein wenig zu verändern in den allgemeinen Einstellungen vom iPad unter "Info" -> "Name".


Alternativ zur "Kurzstreckenverbindung" kann auch eine Verbindung über "Wireless MIDI" oder sogar über MIDI Kabel zu anderen iPads verwendet werden.

Statt "Client/Server in Kurzstreckenverbindung" wählt man in "SongBook zu SongBook Verbindung" den Verbindungsmodus "MIDI" aus und konfiguriert zusätzlich in den MIDI-Einstellungen ein Gerät als Wireless MIDI Server und alle anderen als Wireless MIDI Client.
Laut Kundenrückmeldungen ist die Verbindung mit Wireless MIDI über WLAN die stabilste drahtlose Verbindung für die Bühne.
Zu "Wireless MIDI" können Sie hier mehr erfahren.

 

Eine weitere, neue Alternative zur "Kurzstreckenverbindung" ist eine Verbindung über "Bluetooth LE MIDI" (möglich ab iPad 3).

Statt "Client/Server in Kurzstreckenverbindung" wählt man in "SongBook zu SongBook Verbindung" den Verbindungsmodus "MIDI" aus. Dann aktiviert man ausser beim "Master"-iPad in allen SongBook's bei "..." -> "Bluetooth LE MIDI" den Bluetooth LE MIDI Server und geht dann beim "Master"-iPad auf "..." -> "Bluetooth LE MIDI Geräte". Dort sollten dann die anderen Geräte auftauchen und können durch Antippen verbunden werden.