Neues Thema starten

Win10 - Die Datei "iTunes Library.itl" ist geschützt,

befindet sich einem geschützten Volume oder du besitzt keine Schreibrechte für diese Datei.


Seit ich das IPad 12.9 habe bekomme ich bei iTune dieses Meldung und kann nichts mehr transferieren. (Glaube aber nicht dass da ein Zusammenhang besteht.)

Einschlägigen Internet-Tips wir Z.B.   lLibrary.itl auf Old umbenennen und neu installieren  funktioniert maximal nur einmal nach Neuinstallation, Sobald das Programm mal geschlossen wird kann man es nicht mehr aufrufen. Selbstverständlich habe ich die Letzte Version aus dem Microsoftstore geladen.

Nach stundenlangem Herumprobieren habe ich folgende Lösung gefunden. "Windows host 32bit.dll" im Taskmanager deaktivieren, dann lässt sich ITunes starten. Sicherlich keine elegante Lösung. Weiß ich, wozu der Dienst sonst noch gut ist?


Danke für den Hinweis. Wenn man diesen Dienst stoppt, könnte es dann schon sein, dass andere Programme nicht mehr laufen. Aber wenn Sie den Rechner neu starten, wird wahrscheinlich auch dieser Dienst wieder gestartet.

Hier habe ich einen Hinweis gefunden, der nützlich sein könnte: https://praxistipps.chip.de/fehlermeldung-itunes-libary-itl-ist-geschuetzt-was-tun_32218
Es könnte sein, dass ein anderes Programm bereits auf die Daten von iTunes zugreift. Durch das Beenden dieser "Windows host 32bit.dll" wird dann wahrscheinlich dieses andere Programm beendet.

Eine Alternative, um ganz ohne iTunes auf die Dateien von SongBook+ zuzugreifen, wäre die WLAN-Freigabe.
(Siehe Kapitel "SongBook-Ordner per WLAN freigeben" der Bedienungsanleitung, Seite 29 --> http://www.baum-software.ch/downloads/SongBookManuals/UserManual-SongBook_3_3_rev1_DE.pdf)


Freundliche Grüsse,
Matthias Bauer, Entwickler von SongBook+
BauM-Software (SongBook+)

 

Danke für die rasche Antwort.  Es ist in der Tat so, dass bei Neustart dieser Dienst wieder läuft. Den anderen Tip hatte ich auch gefunden. Es scheint sich aber um Programme handeln die am Mac laufen. CopyTrans Manager, iDump oder den iDevice Manager habe ich auf dem PC nicht gefunden.


iTune ist halt praktisch für Updates, bzw.ein Backup zu erstellen bzw. dieses dann auf einem anderen iPad aufzuspielen. und ich habe auch andere Programme am iPad, wo ich auf iTune angewiesen bin. 


Die WLAN Freigabe habe ich gefunden.Kann man aber damit auch ein Backup auf ein 2. iPad  mit gleichem ios Vers. 12.3 aufspielen, bzw auf ein drittes welches noch ios Vers 9.x hat?


Schade, dass das die Verbindung per Bluetooth mit ios 9.x nicht funktioniert - liegt wahrscheinlich daran dass dort noch Bluetooth Vers2 arbeitet. (Oder ich habe wieder mal was übersehen.)


Dieses "Windows host 32bit.dll" ist mir bisher noch nirgends abgegangen. Im Gegenteil, es hindert mich z.B. auch Daten und Directories am Stammlaufwerk umzubenennen bzw zu löschen. (Angeblich fehlen mir da neuerlich auch Rechte). Herauszufinden, dass dies die Ursache ist, hat mich manches Verzweiflungsbier trinken lassen. Mein Vermutung, dass da irgendwas im Hintergrund läuft, welches etwas tut was ich vielleicht gar nicht will, habe ich noch nicht verifizieren können. 

Meine Virenprogramme, Adware bzw. weitere Säuberungsprogramme haben noch nicht angeschlagen. 

Ich hasse Windoof  *seufz* . :-)   lG Harry

Danke für die rasche Antwort.

Den genannten Tip bezüglich CopyTrans Manager, iDump oder dem iDevice Manager habe ich schon mal gefunden. Die genannten Dateien befinden.sich vermutlich nur in einem Mac- zumindest bei mir nicht auf dem PC. 


In der Tat, der genannte Dienst läuft wieder bei Neustart und erlaubt mir seit kurzer Zeit auch nicht mehr das Umbenennen bzw Löschen von Dateien im Rootlaufwerk. (Angeblich fehlen mir Rechte).

Dies heraus zu finden hat mich schon ein paar Verzweiflungsbiere leeren lassen :-)


Ich habe keine Ahnung was dieses Fehlverhalten ausgelöst hat. Ob da nicht plötzlich irgend ein Programm läuft, welches mein Virusprogramm, Adware bzw. Cleaning Programm nicht ortet.


Die WLAN Freigabe habe ich schon mal ins Auge gefasst, aber ich brauche iTunes auch für andere Programme die am IPad laufen. Außerdem ist es praktisch für backups und updates.

Ich werde mir die WLAN  Geschichte aber noch mal genauer anschauen, da ich demnächst 2-3 iPads auf dem gleichen Stand halten will. Ein oder zwei Bandkollegen spielen mit dem Gedanke sich auch mit Songbook+ samt IPad zu versorgen, um sich dann beim Aufrufen der Songs von mir bedienen zu lassen.

Ich habe noch ein Vers 9.5 iPad aber das versteht sich nicht mit dem Vers. 12.3 IPad. 

Ich nehme an, wegen der unterschiedlichen Bluetooth Version (2 bzw 4)





Anmelden oder Registrieren um einen Kommentar zu veröffentlichen