Neues Thema starten

Verknüpfung mit Yamaha Genos nur in eine Richtung möglich

 Hallo zusammen,


ich habe meine Songs in Songbook+ mit den Registrierungen meines Genos verknüpft. Das habe ich alles zu Hause im heimischen W-LAN Netz  gemacht und dort funktioniert das Ganze auch. Das iPad Air 3 und der Genos sind im Infrastructur-Mode in meinem Heimnetz vorhanden.

Nun wollte ich zwischen Songbook+ und dem Genos gestern im Proberaum eine Ad Hoc Netzwerkverbindung aufbauen, was aber kläglich scheiterte. Des Genos Netzwerk wurde auf dem iPad angezeigt, aber ich konnte mich nicht damit verbinden.

Die IP Adresse des Genos war demnach 192.168.0.1 was ich auch in Songbook+ so eingetragen habe, der Port stand auch wie in der Beschreibung auf dem Wert 5004.


Nachdem die Verbindung nicht funktionierte habe ich es per USB-Kabel mit einem Original Apple Lightning Adapter incl. Stromdurchschleifung versucht, aber auch hier konnte ich keine Bidirektionale Verbindung aufbauen, der Genos steuerte zwar Songbook+, aber umgekehrt, bei Aufruf eines Songs im Songbook+ wurden die Registrierungen im Genos nicht umgeschaltet.

Der anschließende Versuch, die Registrierungen im Songbook+ neu zu verknüpfen, wurde von Songbook+ mit der Meldung "Verknüpfung fehlgeschlagen" abgebrochen.


Ich verzweifle mittlerweile, es müsste doch wie oben beschrieben funktionieren, wo könnte da der Fehler stecken?

Muss ich denn im Genos im Bereich MIDI irgendetwas besonderes einstellen, damit es in beide Richtungen funktioniert?


Wäre sehr dankbar für Hilfe.


Freundliche Grüße aus Oberhausen

Holger Kranke

1 Kommentar

So, ich bin der Lösung etwas näher gekommen: Es scheint daran zu liegen, dass ich das iPad über den Apple Lightning Adapter per USB-Kabel mit dem Genos verbunden habe, während ich zeitgleich über Bluetooth einen PUC+ MIDI-Adapter nutze, der dann per ESI Midimate EX MIDI-Kabel im Notebook meine Lichtprogramme aufruft und startet. Beides gleichzeitig (Bluetooth-Verbindung zum PUC+ und USB-Kabel zum Genos) funktioniert nur eingeschränkt, so dass der Genos zwar die verknüpften Songs in Songbook+ aufruft, aber nicht auf die Registrierungswechsel des Songbooks reagiert. Das geht dann wieder nur mit Hilfe eines WLAN-Netzes Gibt es eine Möglichkeit, das in einer künftigen Version zu beheben? So bleibt mir leider nur die Möglichkeit, mit einem Router (Fritzbox) ein WLAN-Netzwerk aufzubauen und den Genos und das iPad darüber zu verbinden. Im Genos-eigenen Accespoint-Modus kann ich das Genos-Netzwerk im iPad zwar sehen, aber das iPad verbindet sich nicht damit - vermutlich, weil der Modus dem aktuellen iPad OS zu wenig Sicherheit bietet? Hätte noch zwei WidiMaster Bluetooth-MIDI-Stecker (virtuelles MIDI-Kabel) zur Verfügung, aber dafür müsste Songbook+ zwei Bluetooth-Geräte gleichzeitig ansteuern können, was scheinbar auch nicht funktioniert. Gibts irgendeine Lösung, außer, dass ich wirklich noch einen Router mitschleppen muss? Beste Grüße Holger
Anmelden oder Registrieren um einen Kommentar zu veröffentlichen